| 12:38 Uhr

Baerbock: FDP wollte CSU rechts überholen

Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Michael Kappeler/Archiv
Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Michael Kappeler/Archiv FOTO: Michael Kappeler
Berlin/Potsdam. Die Brandenburger Bundestagsabgeordnete der Grünen, Annalena Baerbock, hat der FDP nach dem Scheitern der Sondierungen für eine Jamaika-Koalition vorgeworfen, ihrer Verantwortung nicht gerecht zu werden. „In den Sondierungen versuchte die FDP, die CSU rechts zu überholen. Mit diesem Kurs war sie nicht erfolgreich“, sagte Baerbock am Montag. Sie war auch Mitglied des Sondierungsteams der Grünen. Man sei in den Gesprächen in vielen Punkten, die auch für Brandenburg wichtig seien, vorangekommen. Dazu gehöre etwa das Bekenntnis zur Stärkung der ländlichen Regionen oder die Unterstützung des Strukturwandels in der Lausitz. dpa