| 14:16 Uhr

Autor Thomas Lehr erhält Bremer Literaturpreis

Der Autor Thomas Lehr blickt in die Kamera. Foto: Arne Dedert/Archiv
Der Autor Thomas Lehr blickt in die Kamera. Foto: Arne Dedert/Archiv FOTO: Arne Dedert
Bremen/Berlin. Der Berliner Schriftsteller Thomas Lehr erhält am Montag (12.00 Uhr) den mit 25 000 Euro dotierten Bremer Literaturpreis 2018. Der 60-Jährige wird für seinen Roman „Schlafende Sonne“ ausgezeichnet. Lehr verfüge über große erzählerische Kraft und sprachlichen Wagemut, lobte die Jury. Der Bremer Literaturpreis ist einer der ältesten der Bundesrepublik, er wird von der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung des Bremer Senats vergeben. dpa

Den mit 6000 Euro dotierten Förderpreis erhält die 1984 in Salzburg geborene Laura Freudenthaler für ihren Debüt-Roman „Die Königin schweigt“. Die Jury urteilte, die Autorin zeichne ein eindringliches Porträt einer Generation, die ein scheinbar unspektakuläres Dasein führe.

Schlafende Sonne

Die Königin schweigt

Mitteilung der Stiftung