| 07:45 Uhr

Autobrand in Wedding: mutmaßlicher Täter stellt sich

Berlin. Bei einem Autobrand in Berlin-Wedding hat sich ein mutmaßlicher Brandstifter noch am Tatort gestellt. Passanten hatten in der Nacht zum Montag das Feuer an dem in der Utrechter Straße geparkten Auto bemerkt, wie die Polizei mitteilte. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand. Während der Löscharbeiten kam ein Mann auf die Einsatzkräfte zu und behauptete, er sei für das Feuer verantwortlich. Der 36-Jährige wurde festgenommen. Zunächst hatte die „B.Z.“ auf ihrer Internetseite über den Vorfall berichtet. dpa