| 18:59 Uhr

Auto überschlägt sich: Mann wird leicht verletzt

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv FOTO: Patrick Seeger
Berlin. Bei einem Unfall in Spandau ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Das Fahrzeug des Mannes hatte sich aus bisher ungeklärten Gründen am frühen Freitagmorgen auf dem Brunsbütteler Damm überschlagen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann soll alkoholisiert gewesen sein. Genauere Angaben konnte die Polizei zunächst machen. Weitere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Die Straße war zwischen Nauener Straße und Grünhofer Weg in beiden Richtungen für längere Zeit gesperrt. dpa

Bei einem Unfall in Spandau ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Das Fahrzeug des 46-Jährigen hatte sich am frühen Freitagmorgen auf dem Brunsbütteler Damm überschlagen und blieb auf dem Dach liegen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde leicht verletzt. Da die Polizisten Alkohol bei dem Fahrer rochen, wurde eine Atemalkoholprobe entnommen. Sie ergab einen Wert von 2,41 Promille, wie die Polizei mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen war der 46-Jährige gegen 4.30 Uhr mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen geparkten Wagen geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug beschädigt. Die Straße war zwischen Nauener Straße und Grünhofer Weg in beiden Richtungen für längere Zeit gesperrt.