| 16:35 Uhr

Auto überschlägt sich auf A11: ein Verletzter

Bernau. Ein Auto hat sich auf der Autobahn 11 bei Berlin vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit überschlagen. Die Person am Steuer wurde dabei am Kopf verletzt und in eine Berliner Klinik gebracht, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ob es sich um einen Mann oder um eine Frau handelte, blieb zunächst unklar. Es saßen keine anderen Personen in dem Wagen. dpa

Der Alarm ging bei den Einsatzkräften am Samstag gegen 14.20 Uhr ein. An dem Unfall in Höhe der Anschlussstelle Bernau-Nord (Barnim) Richtung Norden waren laut Polizei keine anderen Fahrzeuge beteiligt. Zeitweise wurde für die Rettung die Auf- und Abfahrt des Autobahnstücks gesperrt. Vermutlich war das Auto auf der Autobahn zu schnell unterwegs gewesen, hieß es von der Polizei zur Unfallursache. Kurz vor 16.00 Uhr sei der Einsatz beendet gewesen.