| 13:22 Uhr

Anklage gegen 29-Jährigen mit Ziel der Sicherungsverwahrung

Berlin. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat gegen einen 29-Jährigen Strafgefangenen Anklage wegen Körperverletzung und räuberischer Erpressung erhoben. Ziel sei es, ihn in der Sicherungsverwahrung unterzubringen, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Der Mann soll im vergangenen Mai im Gefängnis Tegel von einem Mitgefangenen Tabak gefordert, ihn mit der Faust ins Gesicht geschlagen und verletzt haben. Zudem soll er gedroht haben, ihm den Schädel einzuschlagen. dpa

Der 29-Jährige befindet sich nach Justizangaben seit August 2005 ununterbrochen in Haft. Er erhielt unter anderem eine Jugendstrafe wegen Mordes an einem Kind im Jahre 2005 und Freiheitsstrafen wegen mehrerer während der Haft verübter Körperverletzungsdelikte.