| 14:31 Uhr

Amnestie: Bislang 54 Waffen bei Berliner Polizei abgegeben

Abgegebene Waffen. Foto: Angelika Warmuth/Archiv
Abgegebene Waffen. Foto: Angelika Warmuth/Archiv FOTO: Angelika Warmuth
Berlin. Im Zuge einer Amnestie sind im vergangenen Jahr 54 illegale Waffen sowie 3800 Stück Munition bei der Berliner Polizei abgegeben worden. Die straffreie Abgabe unerlaubter Schusswaffen sowie von verbotenen Messern oder Schlagringen ist noch bis zum 1. Juli möglich, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der auf ein Jahr befristete Strafverzicht wurde 2017 durch eine Änderung des Waffengesetzes möglich. Eine ähnliche Aktion hatte es zuletzt 2009 gegeben. Damals wurden binnen eines Jahres rund 350 Schusswaffen, knapp 33 200 Stück Munition und 60 weitere verbotene Objekte bei der Berliner Polizei abgeben. dpa