| 09:49 Uhr

AfD-Landeschef Kalbitz will Regierungschef werden

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Andreas Kalbitz spricht im Landtag. Foto: Bernd Settnik/Archiv
Der AfD-Fraktionsvorsitzende Andreas Kalbitz spricht im Landtag. Foto: Bernd Settnik/Archiv FOTO: Bernd Settnik
Potsdam. Der Brandenburger AfD-Vorsitzende Andreas Kalbitz strebt mit der Landtagswahl im Herbst 2019 das Amt des Regierungschefs an. „Ich stehe der Partei zur Verfügung“, sagte er zur Frage einer Spitzenkandidatur der Deutschen Presse-Agentur. Er könne sich selbstverständlich das Amt des Ministerpräsidenten vorstellen, das gehöre dazu. Vorher werde er im Frühjahr 2019 erneut als AfD-Landeschef antreten. Kritiker hatten Kalbitz zuletzt vorgeworfen, sich nicht von früheren Kontakten zu einer rechtsextremen Organisation öffentlich distanziert zu haben. „Das scheint in dieser Partei nicht notwendig zu sein“, sagte der Potsdamer Politikwissenschaftler Gideon Botsch dazu. dpa