| 12:26 Uhr

80-Jährige in Bus bei Vollbremsung schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Jens Büttner/Archiv FOTO: Jens Büttner
Berlin. Bei der Vollbremsung eines BVG-Busses ist eine 80-Jährige gestürzt und schwer verletzt worden. Ein Autofahrer soll dem Bus der Linie X21 am Freitagnachmittag die Vorfahrt genommen und den Fahrer damit zu der Bremsung gezwungen haben, teilte die Polizei am Samstag mit. Rettungskräfte brachten die Frau nach dem Unfall im Bezirk Reinickendorf mit Verdacht auf einen Oberschenkelbruch in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Autos, der die Bremsung auf dem Wilhelmsruher Damm verursacht haben soll, fuhr einfach weiter. dpa