| 11:04 Uhr

61-Jähriger will Einbrecher aufhalten: leicht verletzt

61-Jähriger will Einbrecher aufhalten: leicht verletzt. Foto: Jens Büttner/Archiv
61-Jähriger will Einbrecher aufhalten: leicht verletzt. Foto: Jens Büttner/Archiv FOTO: Jens Büttner
Berlin. Beim Versuch einen Einbrecher zu fassen, hat sich ein 61-Jähriger in Berlin-Köpenick leicht verletzt. Der Bewohner befand sich am Donnerstag im Wohnzimmer seines Einfamilienhauses in der Bischofstaler Straße, als er Geräusche aus der oberen Etage wahrnahm. Im Treppenhaus stieß er auf den Eindringling. Als dieser versuchte zu flüchten, packte der Bewohner ihn am Gürtel. Der Unbekannte konnte sich jedoch losreißen und floh durch die Hintertür. dpa

Die Polizei konnte kurz daraufhin einen Tatverdächtigen stellen. Der 20-Jährige entsprach der Beschreibung, außerdem hatte er Einbruchswerkzeug bei sich. Der Hausbewohner erlitt leichte Verletzungen im Gesicht, musste jedoch nicht behandelt werden.