| 13:30 Uhr

40-Jähriger wegen rassistischer Beleidigungen festgenommen

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv FOTO: Patrick Pleul
Berlin. Ein 40-Jähriger soll mehrere Menschen in Berlin-Müggelheim ausländerfeindlich beleidigt haben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll der Mann am Montagabend zunächst einen Busfahrer an der Haltestelle Raumbacher Straße rassistisch beschimpft haben. Der Fahrer ließ den Mann daraufhin nicht in den Bus und rief die Polizei. dpa

Eine 29 Jahre alte Passantin und ihr 21-jähriger Begleiter meldeten sich bei der Polizei und gaben an, von demselben Mann ausländerfeindlich beleidigt worden zu sein. Die Beamten konnten den Verdächtigen in der Nähe der Haltestelle festnehmen. Der 40-Jährige wurde am Abend wieder entlassen. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz ermittelt.

Mitteilung