| 17:54 Uhr

19:9 in Plauen: Spandau 04 zieht ins Pokal-Final-4 ein

Plauen. Die Wasserfreunde Spandau 04 haben wie erwartet das Final 4 im Wasserball-Pokal erreicht. Die Berliner gewannen am Samstag ihr Viertelfinalspiel beim SV Vogtland Plauen deutlich mit 19:9 (3:3,6:2,4:2,6:2) und boten dabei eine Reihe von Anschluss- und Nachwuchskräften auf. Im 04-Tor stand der Ungar Mihaly Peterfy, der vom SVV in die Hauptstadt gewechselt war. dpa

Im Auftaktviertel überzeugte der Gastgeber mit Kampfkraft und Leidenschaft, ging nach 25 Sekunden durch Laszlo Parkanyi sogar mit 1:0 in Führung. Erst im zweiten Spielabschnitt zog Spandau auf die 9:5-Halbzeitführung davon. Nach der Pause kontrollierte der Rekordpokalsieger das Geschehen und brachte die Partie souverän nach Hause. Beste Torschützen beim Sieger waren Tiberiu Negrean, Nikola Dedovic (je 4), Stefan Pjesivac und Ben Reibel (je 3). Titelverteidiger Waspo Hannover, der ASC Duisburg und Gastgeber OSC Potsdam hatten sich bereits für die Cup-Endrunde qualifiziert.