| 16:14 Uhr

13-Jähriger von Auto angefahren und schwer verletzt

Das Logo „Notarzt“ ist an einem Notarzteinsatzfahrzeug zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Das Logo „Notarzt“ ist an einem Notarzteinsatzfahrzeug zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archiv FOTO: Patrick Seeger
Berlin. Auf der Oranienstraße in Berlin-Kreuzberg ist ein 13-jähriger Junge von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei soll der Junge am Montag gegen 7.15 Uhr kurz vor der Ecke zur Lobeckstraße zwischen parkenden Autos auf die Straße gelaufen sein. Eine 47-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr ihn an. Der Junge wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. dpa