Der Volksentscheid für bezahlbare Mieten ist damit aber nicht vom Tisch. "Es ist zu früh zu sagen, der Volksentscheid ist überflüssig", sagte Initiator Max Manzey. Viele Forderungen seien aufgegriffen worden. Das Referendum werde aber auf keinen Fall abgeblasen, bevor das Gesetz beschlossen ist. Das plant der Senat für Mitte November. Die SPD-Fraktion wolle den Kompromiss kurz nach der Sommerpause beraten und das Gesetz spätestens im Oktober ins Abgeordnetenhaus einbringen, sagte Fraktionschef Raed Saleh. Auch die CDU-Fraktion signalisierte Zustimmung.