"Der Mandatsentwurf befindet sich derzeit in der Ressortabstimmung", sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am gestrigen Donnerstag. "Mit der Anhebung der Mandatsobergrenze werden wir dem weiteren Bedarf an Ausbildung und Beratung der afghanischen Streitkräfte gerecht", sagte der verteidigungspolitische Sprecher der Union, Henning Otte (CDU). Die Erfolge der vergangenen 13 Jahre müssten verteidigt werden. dpa/bl Politik Seite 9