"Wir appellieren an die Bürger, die Wahlbenachrichtigung genau zu lesen", sagte die Berliner Wahlleiterin Petra Michaelis. Darin fänden sich individuelle Hinweise, in welchen zwei- bis dreistündigen Zeitfenstern mit Behinderungen zu rechnen ist. Rund 30 Wahllokale in den Bezirken Mitte, Tempelhof-Schöneberg, Friedrichshain-Kreuzberg und Charlottenburg-Wilmersdorf seien betroffen. Mehrere Lokale seien bereits verlegt worden.