Die Informationen gelangen über das Internet, Smartphone-Apps und Navigationssysteme zu den Autofahrern. dpa/bl Hintergrund Seite 2