Wie die Stadtverwaltung Bautzen gestern mitteilte, werden bei der Veranstaltungsreihe sieben Fachleute aus Wissenschaft und Praxis über neue Entwicklungen auf ihrem Arbeitsgebiet sprechen. Die Vorträge finden jeweils am ersten Montag im Monat in der Staatlichen Studienakademie statt.
Sie werden von der Stadtverwaltung gemeinsam mit der Bildungseinrichtung organisiert. Das Spektrum der Themen reiche von den Naturwissenschaften über Geschichte und Politik bis zu Fragen der Wirtschaft, sagt Elke Lorenz, Pressesprecherin der Stadtverwaltung. Den Abschluss der Reihe bildet am 7. Mai 2007 der Vortrag "Der unspektakuläre Islam" des Leipziger Wissenschaftlers Holger Preißler.
Die Reihe Bautzener Akademie wurde voriges Jahr ins Leben gerufen. "Auf populäre Weise wollen wir einem breiten Publikum die ganze Breite wissenschaftlicher Themen nahe bringen", sagte Lorenz. Mit 700 Besuchern sei die Resonanz auf die kostenlosen Veranstaltungen in der ersten Runde positiv gewesen. (ddp/mb)