Er habe eine Angestellte mit einer Pistole bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Nachdem ihm eine weitere Angestellte mehrere Tausend Euro ausgehändigt hatte, flüchtete der Bankräuber. Die beiden Frauen blieben unverletzt.
Nach ersten Erkenntnissen sei der Räuber zu Fuß geflüchtet. Einem Fährtenhund sei es jedoch nicht gelungen, seine Spur aufzunehmen. Die Polizei fahndet nun nach dem etwa 50-jährigen Täter. (ddp/ta)