Fest steht, dass mehrere Tausend Euro an Sachschaden entstanden sind. Wie Polizeisprecherin Ines Filohn mitteilt, leiteten die Täter ein Sauerstoff-Gasgemisch in das Gerät, um es zu sprengen. Die nächtliche Suche mit einem Hubschrauber und Verkehrskontrollen blieben erfolglos. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0355 49371227. Erst im März und August dieses Jahres waren auf diese Weise zwei Bankautomaten in Kolkwitz und in Tauer (Spree-Neiße) gesprengt worden.