Seit 2014 zahlt Potsdam jedes Jahr eine Million Euro an die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Damit konnte ein Parkeintritt bislang abgewendet werden. Diese Regelung läuft aber Ende 2018 aus.