Im Klinikum Niederlausitz in Lauchhammer kam das 600. Baby zur Welt. In beiden Fällen wurde die runde Zahl deutlich früher erreicht als im Vorjahr. Ähnlich sieht es im Rest der Lausitz aus. Im Seenland Klinikum in Hoyerswerda gab es bis Donnerstag schon 578 Neugeborene, zum Vorjahreszeitraum waren es 557. Auf der Geburtenstation des Herzberger Krankenhauses sind bisher 485 Kinder zur Welt gekommen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 457. Forst kommt auf 381 Geburten. Das entspricht etwa dem Vorjahr.