Nur 24 Prozent der Sitze in Kreistagen und Gemeindevertretungenseien beispielsweise mit Frauen besetzt, sagte Baaske amSonnabend in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin). Bei der dortigenAuftaktveranstaltung zur 13. Frauenwoche des Landes ermutigte erdie Frauen, sich zu den Kommunalwahlen im Herbst stärker in diePolitik einzubringen.
Von den 1223 ehrenamtlichen Bürgermeistern im Land sind nachBaaskes Angaben nur 213 Frauen. Bei den hauptamtlichenBürgermeistern seien es sogar nur vier von 63. Der Ministerforderte die Frauen auf, sich auch selbst stärker einzubringen.Vor den Kommunalwahlen sollten sie sich unter anderem beiParteien melden. (dpa/wie)