Zunächst entdeckte ein Passant am frühen Freitagmorgen die zwei brennenden Autos in der Hasselwerderstraße. Gemeinsam mit Anwohnern versuchte er vergeblich, die Flammen zu ersticken. Die Feuerwehr löschte schließlich die lichterloh brennenden Fahrzeuge. Nur etwa 20 Minuten später wurde die Feuerwehr in die nahegelegene Rudower Straße gerufen, wo das Wohnmobil brannte. Auch diesen Brand konnte die Feuerwehr löschen.