Die Fahrer der Fahrzeuge missachteten die Haltezeichen, beschleunigten und versuchten zu flüchten. Dabei touchierte eines der Fahrzeuge den Streifenwagen der Bundespolizei an der Fahrertür. Die Beamten blieben unverletzt. Einem Fahrer gelang die Flucht über die Bundesgrenze nach Polen. Der Skoda wurde zuvor in der Uckermark entwendet. Der zweite Fahrer wendete und flüchtete in Richtung Berlin. Kurze Zeit später fanden die Beamten den in Hamburg gestohlenen Skoda verlassen am Straßenrand. Die sofortige Suche nach dem Fahrzeugführer verlief erfolglos. Das Fahrzeug stellten die Bundespolizisten sicher. Die weitere Bearbeitung hat die Polizei Brandenburg übernommen.