Heute soll eine Spezialfirma die Bombe freilegen, damit diese vor Ort gesprengt werden kann. Die Experten erwarten massive Schäden der beiden Richtungsfahrbahnen. Wie lange die anschließenden Reparaturarbeiten dauern, kann derzeit niemand sagen. Gewissheit ist aber, dass der Autobahnverkehr weiter über die L 49 rollen muss. Laut einer Verkehrszählung aus dem Jahr 2011 sind täglich zwischen Forst und Roggosen auf der A 15 mehr als 10 000 Fahrzeuge unterwegs, ein Fünftel davon ist Schwerlastverkehr.

Thema des Tages Seite 3