Zudem sei die Autobahn in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt gewesen. Leergut und Kohlestaub hätten sich auf den Fahrbahnen verteilt. Spezialkräfte waren vor Ort, um die A 13 zu reinigen, erklärte Filohn. Der Verkehr sowohl aus Fahrtrichtung Berlin als auch aus Dresden musste heruntergeführt werden. Am Abend wurde die Autobahn in beide Richtungen wieder freigegeben.