Den Neustart begleitete ein Knall, woraufhin der rund 14 Jahre alte Wagen Feuer fing. Schon nach zehn Minuten habe ihn die Feuerwehr löschen können. Den beiden Insassen sei es noch gelungen, das Auto rechtzeitig zu verlassen. Die Unglücksstelle musste den Angaben zufolge nach der Bergung des Wagens für die übrigen Verkehrsteilnehmer abgesichert werden, da der Brand den Asphalt stark beschädigt hatte.