Logistik und Olympische Spiele hängen eng zusammen", sagte BVL-Vorstandsmitglied Michael Schenk. Der Preis ist erstmals vergeben worden und soll offiziell auf dem "Logistik Forum" am 3. März in Düsseldorf überreicht werden.
"Das ist uns Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen", sagte Leipzigs Stadtbaurat und Olympia-Koordinator Engelbert Lütke Daldrup.
Bis zum Jahr 2006 sollen Großprojekte wie die Autobahn A 38 (Verbindung zwischen A 9 und A 14) und die A 72 zwischen Leipzig und Chemnitz realisiert werden. Zudem soll in Leipzig eine Straßenbahn-Linie auf Stadtbahnniveau ausgebaut werden, um die Verbindung zum geplanten Olympischen Dorf am Lindenauer Hafen zu verbessern. (dpa/gb)