Sportreporter Andreas Groebe hockt dann mit einem Headset auf der Pressetribüne im Stadion der Freundschaft. Er kommentiert großartige Flanken und schimpft über miese Schwalben. All das geht vom Übertragungsgerät, etwa so groß wie ein Laptop, über eine Telefonleitung ins Studio des Senders. Ein Riesen-Handy mit gutem Empfang. Groebe jubelt wie bei einem Tor des FCE: "Der große Fußball rauscht durch das kleine Gerät."