Das war sicher eine Art Schutzmechanismus, um mir nicht zu viele Gedanken darüber zu machen, wie es hätte ausgehen können. Niemand wusste, ob es Gewalt geben würde, ob auf Menschen geschossen werden würde. Ich saß mit anderen im Fernsehraum der Kaserne und sah, wie Schabowski seine Mitteilung verlas. Später saßen die Menschen auf der Berliner Mauer. In Hirschberg blieb an diesem Abend alles ruhig. Doch an den kommenden Tagen spürten auch wir die Auswirkungen von Schabowskis Mitteilung. Ich erinnere mich an kilometerlange Trabi-Schlangen, die in Richtung Hof unterwegs waren. Der Stau verlief direkt am Grenzzaun. Schon bald kam der Befehl, die Grenzzäune abzubauen. Wir haben Stacheldraht aufgewickelt und Zäune abgebaut. Das Aufwickeln der Grenze gab dieser Zeit einen Sinn.