und 23. April sind insgesamt 39 700 Treppenstufen zu bewältigen, teilten die Veranstalter mit. Sowohl Hobbysportler in Staffeln zu je 100 Läufern als auch Dreierteams und professionelle Einzelkämpfer können starten.
600 Teilnehmer haben sich bereits angemeldet, darunter Marathon-Fans aus der Schweiz, Österreich und Großbritannien. Die Spitzhaustreppe hat einen Höhenunterschied von knapp 88,5 Meter. Beim "Alleingang" haben die Starter 24 Stunden Zeit, die 100 Runden zu schaffen. (dpa/mb)