Nach einer zunächst verbal geführten Auseinandersetzung hatte ein 28-jähriger Mann einen 36-Jährigen mit zwei Küchenmessern angegriffen. Beide Beteiligte hatten dabei Verletzungen erlitten, die in Krankenhäusern medizinisch zu versorgen waren. Der Tatverdächtige wurde durch die Polizei vorläufig festgenommen, Beweismittel wurden sichergestellt. Weitere Ermittlungen führt nun die Staatsanwaltschaft Cottbus in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei.