Für Satelliten besteht dagegen eine - wenn auch extrem geringe - Gefahr. Wissenschaftler erhoffen sich von der Rekordannäherung vor allem, dass sie ihnen wertvolle neue Forschungsdaten über Asteroiden liefert. Das Wichtigste zuerst: Wird "2012 DA14" die Erde wirklich nicht treffen? Experten der US-Raumfahrtbehörde Nasa sagen dazu ganz klar: Nein. Der Asteroid wird nicht näher als 27 500 Kilometer an die Erde herankommen . Hintergrund Seite 2