Damit waren im vergangenen Monat 30 134 Menschen ohne Arbeit, 497 mehr als im Oktober. Die höchste Arbeitslosenquote gab es zum wiederholten Male in Forst (13,6 Prozent), die niedrigste in Luckau (5,2 Prozent).

In Ostsachsen stieg die Zahl der Arbeitslosen um 189 auf 27 261 an, die Arbeitslosenquote liegt damit weiterhin bei 9,3 Prozent.

Nach Einschätzung der Geschäftsführer beider Agenturen sei der leichte Anstieg zu verschmerzten, da es gegenüber dem Vorjahresmonat sowohl in Ost sachsen als auch in Südbrandenburg einen deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit gibt.