Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald und der Luckauer Trink- und Abwasserzweckverband streiten um die Rechtswirksamkeit damals geschlossener Vereinbarungen. Die Wirtschaftsförderer sehen Jobs in Gefahr, wenn es zu den Nachzahlungen kommt .