plädierten vorm Dresdner Landgericht für zwölf Jahre Freiheitsstrafe wegen erpresserischen Menschenraubes mit Todesfolge. Der Staatsanwalt hatte ein Urteil wegen Mordes zur Verdeckung einer anderen Straftat gefordert.

Länder Seite 6