Laut Anklage soll der 34-jährige Berliner die 22-jährige aus Ungarn stammende Prostituierte auf einem abgelegenen Weg in Schönefeld brutal vergewaltigt haben. Unter anderem DNA an einem Kondom, das am Tatort gefunden wurde, deutet auf den Mann hin. Die Geschädigte ist sich sicher, dass der Angeklagte ihr Vergewaltiger ist.

Ein Urteil wird erst in zwei Wochen erwartet.

Themen des tages Seite 3