vor, im Januar dieses Jahres in Senftenberg eine 70-Jährige in ihrer Wohnung beraubt und anschließend getötet zu haben. Laut Anklage ließ das Opfer den Mann, den sie kannte, selbst in die Wohnung. Dort soll er sie mit Kabelbindern gefesselt, ihr mit Klebeband den Mund verschlossen und sie mit einem Messerschnitt durch den Hals getötet haben. Der Angeklagte ließ durch seine Verteidiger die Vorwürfe zurückweisen.

Der Prozess wird in einer Woche mit den ersten Vernehmungen von Zeugen fortgesetzt.

Themen des Tages Seite 3