Für das von den Innenministern aus Bund und Ländern angestrebte Verbotsverfahren muss voraussichtlich ein Großteil der V-Leute abgezogen werden. Vor allem die V-Leute in den Führungsgremien wurden beim ersten Verbotsverfahren 2003 vom Bundesverfassungsgericht als Hindernis für ein Verbot der NPD bewertet. Am Freitag hatten sich die Innenminister der Bundesländer darauf verständigt, erneut ein Verbot der Partei anzustreben.