| 02:38 Uhr

Amtsdirektorin Burg: bei Kurbeitrag kein Minus von 1,8 Millionen Euro

Burg. Die Burger Amtsdirektorin Petra Krautz (parteilos) wehrt sich gegen den Vorwurf, beim Kurbeitrag über Jahre Einnahmeausfälle von insgesamt 1,8 Millionen Euro zugelassen zu haben. Damit war sie auf der Gemeindevertretersitzung am Mittwochabend von Mike Merting (CDU) konfrontiert worden. Ulrike Elsner

Merting hatte seiner Rechnung Gästezahlen des Landesamtes für Statistik zugrunde gelegt. Es genüge nicht, die Übernachtungen mit dem Kurbeitrag zu multiplizieren, kritisierte Petra Krautz. Beitragsfreistellungen für Geschäftsreisende und Kinder müssten berücksichtigt werden. Dennoch gebe es Anbieter, die Kurbeiträge nicht abrechnen. Die sollen nun stärker kontrolliert werden. ue Lokales Seite 19