Ab 2018 sollen sie dann Verfahren der einfachen Kriminalität bearbeiten. "Die Einführung der Amtsanwaltschaften ist ein wichtiger Baustein zur Deckung des künftigen Personalbedarfs und zur Schaffung einer ausgewogenen Altersstruktur in der sächsischen Justiz", erklärte Justizminister Sebastian Gemkow (CDU). Die Staatsanwälte könnten sich auf die Verfolgung von schweren und komplexen Fällen konzentrieren. In den meisten anderen Bundesländern werden laut Ministerium bereits Amtsanwälte eingesetzt.