Grund sei Kaltluft aus Russland. "Nachts sind zweistellige Minuswerte vor allem im Osten zu erwarten", warnte Paetzold. Besonders eisig gehe es in der Nacht zum Samstag zu.