Am Dienstagabend und in der Nacht zu Mittwoch gab es punktuell Schauer und Gewitter. Für den Tag wurden in der Mark Werte zwischen 24 und 28 und in Berlin von etwa 26 Grad vorhergesagt. Am Donnerstag könnte es in Brandenburg maximal 30 bis 35 Grad warm werden, und in Berlin 33 Grad.

„Am Samstag wird es wieder kühler“, sagte eine DWD-Meteorologin: voraussichtlich zwischen 24 bis knapp über 30 Grad in Brandenburg und etwa 28 Grad in der Bundeshauptstadt. Mal Schauer und Gewitter sind wahrscheinlich. Am Sonntag wird es wieder schöner, mit Werten zwischen 24 und 28 Grad in Brandenburg und 25 oder 26 Grad in Berlin.

Der Hitze-Rekord liegt für Berlin bei 38,6 Grad gemessen am 16. Juli 2007 und für Brandenburg bei 39,2 Grad. Dieser Wert wurde am 9. August 1992 in Lübben (Dahme-Spreewald) erreicht.