Die Aktivisten waren am Samstag in den Tagebau Bilina, rund 60 Kilometer südlich von Dresden, eingedrungen und hatten sich vor die Förderschaufel gesetzt. Der Betrieb musste bis zur Räumung unterbrochen werden.