In dieser Woche seien Unterlagen zu zwei Komplexen übergeben worden, teilte das Innenministerium gestern in Dresden mit. Neben den Unterlagen zu möglichen kriminellen Netzwerken im Vogtland und in Leipzig verfüge die Staatsanwaltschaft nun auch über die Akten zu den Komplexen "Rocker" und "Italienische OK", der Mafia. Die Akten hatten eine Affäre um den Verfassungsschutz und eventuelle Versäumnisse der Regierung bei der Bekämpfung der Korruption und der Organisierten Kriminalität ausgelöst. Auf Betreiben von Linken, FDP und Grünen gibt es dazu seit Juli im Landtag einen Untersuchungsausschuss.
Infolge der Affäre hatte eine externe Prüfgruppe im Auftrag des Innenministeriums den Verfassungsschutz kontrolliert und in einem Zwischenbericht in der Vorwoche zahlreiche Mängel festgestellt. (dpa/ta)