| 02:39 Uhr

Akte zu Mengele-Jagd vor Veröffentlichung

Tel Aviv. Der Inhalt der Akte über die jahrzehntelange Jagd des israelischen Geheimdienstes Mossad nach dem KZ-Arzt Josef Mengele soll erstmals öffentlich gemacht werden. Die Zeitung "Jediot Achronot" kündigte für Freitag ein entsprechendes Dossier an, wie es am Dienstag auf der Internetseite "ynet" des Verlages hieß. dpa/pb

Der Mossad äußerte sich zunächst nicht dazu.

Mengele war im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz für grausamste medizinische Experimente verantwortlich und unter dem Namen "Todesengel von Auschwitz" berüchtigt. Ihm war nach Kriegsende zunächst die Flucht nach Argentinien und 1960 nach Brasilien gelungen. 1979 ertrank er bei einem Badeunfall im Küstenort Bertioga im Bundesstaat São Paulo.