Dezember. Am häufigsten sterben Jugendliche laut Weltgesundheitsorganisation bei Unfällen. Insgesamt ging die Zahl der HIV-Neuinfektionen weltweit - bezogen auf alle Altersgruppen - von der Jahrtausendwende bis 2014 um 35 Prozent auf zwei Millionen im Jahr zurück. Im vergangenen Jahr starben den Angaben zufolge 1,2 Millionen Menschen an Aids. 800 000 weniger als 2004.

Panorama Seite 6