ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

AfD-Chefin warnt vor "verbaler Eskalation"

Berlin. AfD-Chefin Frauke Petry hat nach den Anschlägen vor negativen Pauschalurteilen über Sachsen gewarnt. Bevor die Hintergründe der Taten nicht aufgeklärt seien, sollte man sich vor "Vorverurteilungen" hüten. dpa/uf

"Ein Anschlag auf ein Haus, in dem Menschen Gott verehren, ist barbarisch, sei es nun eine Kirche, Moschee oder Synagoge", sagte Petry. Viele AfD-Mitglieder seien "regelmäßig extremistischen Gewalttaten ausgesetzt" und wüssten daher, "wie sich das anfühlt". Deshalb solidarisiere sich ihre Partei mit den Betroffenen.