Über den Markt zog ein lieblicher Duft des Räucherofens, wo Ingrid Längert und Martina Randig von Sachsen Fischland Boxberg und Teichwirtschaft Lohsa mit Fischspezialitäten präsent waren. Marktfrau Katja Wünsche vom „Eichenhof“ aus Uhsmannsdorf brachte hofeigene Produkte der Molkerei und Bäckerei an den Mann. Wer Fragen zur Pflanzung, Düngung bzw. zum Baumverschnitt hatte, war bei Baumschulmeister Rüdiger Witt aus Milkel genau richtig.
Nach dem langen Winter war es wohl nun auch für die Uhyster an der Zeit, wieder einmal gemütlich im Festzelt zusammenzusitzen und zu feiern. Um den Kulturbereich kümmerte sich Norbert Dlabola, im Zelt sorgten die Gruppe „Vergißmeinnicht“ und die Jugendband „The Albrich“ mit Live-Musik für Unterhaltung. Doch gespannt waren die Uhyster schon, als die Adlerwirtin Ulla Haink auftrat und eine Show als „Andrea Berg“ und „Die Fischerin vom Bodensee“ im richtigen Outfit präsentierte.
Ansonsten hatten die Besucher am Sonntag in Uhyst die Möglichkeit, sich beim Cola-Kasten-Stapeln oder beim Zielschießen mit der Handwasser-Spritze der Feuerwehren auszuprobieren. Die Kinder drehten gern mit den Ponys einige Runden.